Der erste weltweit urkundlich ernannte kunstkur.ort.

immer eine nagellänge voraus

Pinneberg immer eine nagellänge voraus. Erster urkundlich ernannte kunstkur.ort der welt.
OPENING
Die Kunstgruppe feine menschen – das sind mioq. gagel. brigitta hoeppner – eröffnen und laden ein zum
OPENING der Ausstellungsserie PAVILLON_12,25 m2 LUST
Wann:
29. Mai 2015
11-15 Uhr Aufbau der Ausstellung
30. Mai 2015
11.00 Uhr Feierliche Übergabe der URKUNDE an Bürgermeisterin Urte Steinberg
16.00 Uhr Eröffnung  Einführung Jens Martin Neumann, Kunsthistoriker, Kiel
31. Mai 2015
16-19 Uhr Ausstellung geöffnet

Wo: atelier.kunstremise.pavillon I Fahltskamp 30 I 25421 Pinneberg
Für die Genusskurve der Lust stehen für jedes Ausstellungswochenende 3 tage, Freitag – für den Aufbau -, Samstag und Sonntag zur Verfügung. Die BesucherInnen sind eingeladen, bereits in der Aufbauphase der Ausstellung dabei zu sein. Am Samstag wird die Ausstellung mit einer Einführung durch Jens Martin Neumann/Kiel und dem KUNSTPICKNICK, der mitgebrachten Decke, Butterbrot und Thermoskanne im Garten eröffnet.
Nachdem der Höhepunkt der Lust zur Vernissage erreicht ist(?), ebbt die Lust am Sonntag ab… am Abend bleibt der PAVILLON leer zurück.

Nachdem die feinen menschen die Stadt Pinneberg bereits 2013 zum ersten weltweiten kunstkur.ort ernannt haben, wird dies nun durch die feierliche Übergabe der URKUNDE an Bürgermeisterin Urte Steinberg am 30. Mai um 11 Uhr offiziell besiegelt.
Mit Kunst im öffentlichem Raum gesund werden und bleiben. Das steht im kunstkur.ort Pinneberg der Kunstgruppe feine menschen im Vordergrund. Mit der Installation „kur.büro – kurlust.saison 2015“ können sich BesucherInnen lustvoll im Dialog Selbstbespiegeln. Von außen nach innen schauen, von innen nicht nach außen. Mit Schlangestehn vorm Objekt muss allerdings gerechnet werden. Diese Zeit kann dann intensiv genutzt werden, den mäßigen Kältereiz der Stadt und die atmosphärischen Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchte und Wind zum Perspektivwechsel zu genießen. Der besondere Ausstellungsort bietet außerdem Raum für maßvolle Bewegung beim Flanieren und ist ein ausgesprochen erholungsintensiver Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s